Zitronen-Seelachs auf Gemüse

Juni 17, 2024 - Lesezeit: ~1 Minute

Das Rezept eignet sich auch hervorragend für den Backofen.

Für 2 Personen:

  • 1 rote Paprikaschote
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 5 El Olivenöl
  • Salz / Pfeffer
  • 2 Stück Seelachsfilet a ca. 180 g
  • 1 Tl abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • Chiliflocken
  • 1-2 Tl Zitronensaft
  1. Ofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert), Paprikaschote halbieren, putzen und in Spalten schneiden. Zwiebeln putzen und in 5 cm lange Stücke schneiden. Alles in einer Auflaufform mit 3 El Öl, Salz und Pfeffer mischen. Im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 15 Min. garen.
  2. 2 El Öl, Zitronenschale und Chiliflocken mischen.
  3. Ofen auf Grillfunktion schalten und die Temperatur auf 240 Grad erhöhen. Den Seelachs salzen und auf das Gemüse geben. Zitronenöl darüberträufeln. Unter dem heißen Ofen/Grill 7-10 Min. garen. Mit etwas Zitronensaft beträufelt servieren.


Gegrillte Chicken-Wings mit Vichy-Karotten

Juni 10, 2024 - Lesezeit: 3 Minuten

Da ich Fan vom Grill bin, hier ein weiteres tolles Rezept, geht natürlich auch im Backofen.

BTW Die Vichy Karotten eignen sich auch hervorragend zu anderen Grill/Fleischgerichten.

Für 2 Personen:

  • 400 g Hähnchenflügel
  • 2 El Sojasauce
  • 1 Tl Honig
  • 4 El Pflanzenöl z.B. Rapsöl
  • frischer Thymian oder Oregano
  • kleines Stück Ingwer
  • Paprikapulver geräuchert
  • 1 Knoblauchzehe

Vichy-Karotten

  • 250 g Möhren
  • 25 g Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 El Puderzucker
  • Weißer Pfeffer
  • Petersilie glatt

Kartoffelpüree

  • 400 g Kartoffeln (mehlig oder festkochend)
  • 75 ml Vollmilch
  • 50 g Butter
  • Salz / Muskat
  1. Für die Marinade den Ingwer und den Knoblauch schälen, dann fein hacken, Das Öl, Sojasauce, Ingwer, Thymian, Paprikapulver und Chiliflocken mit dem Honig gut verrühren. Die Hähnchenflügel zugeben und die Sauce mit den Händen gut verrühren (Einmalhandschuhe sind sehr zu empfehlen). Das marinierte Fleisch abdecken und 30 Minuten ziehen lassen. Das Hühnchenfleisch kann auch schon am Vortag in die Marinade gelegt und über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  2. Für das Püree die Kartoffeln schälen, halbieren, salzen und ca. 25 Minuten kochen. Die Milch in einem Topf erhitzen. Gekochte Kartoffeln abschütten, kurz ausdampfen lassen und durch eine Presse (Stampfer geht auch), in die Milch geben. Die Butter in Stückchen teilen und mit Muskat unter die Kartoffelmasse rühren. Mit einem Schneebesen vorsichtig kurz aufrühren und bis zum Anrichten warmstellen.
  3. Den Grill auf 180 Grad vorheizen. Das Geflügel aus der Marinade nehmen, etwas abtropfen lassen und auf ein Backblech auf den Grill in die indirekte Zone setzen. Eine Pfanne (grillfest) geht auch. Die Garzeit beträgt ca. 30 Minuten. Das Geflügel ggf. wenden.
  4. Die Möhren in 3-4 Millimeter dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in Butter anschwitzen. Die Möhren zugeben, umrühren und mit Puderzucker bestäuben, Abermals rühren und die Scheiben leicht glasieren. Das Gemüse salzen und etwas Mineralwasser zugeben. Deckel auflegen und die Karotten ca. 15 Minuten garen. Vor dem Anrichten mit gehackter Petersilie verfeinern.

Sieht doch lecker aus und schmeckt 


Roastbeef vom Grill

Juni 3, 2024 - Lesezeit: 2 Minuten

Roastbeef vom Grill, dazu Rosmarin Kartoffeln. Es ist wirklich nicht schwer, man muß nur ein wenig Zeit haben und die Temperatur (indirekte Hitze max. 130 Grad) im Auge behalten. 

Vorbereitung

Nach dem Angrillen vom beiden Seiten

In der indirekten Zone

So sollte es sein ;-)

Beilagen

Und noch ein kleines Dessert


Erbsen-Minz-Risotto

Mai 31, 2024 - Lesezeit: ~1 Minute

Für 2 Personen, schnell gemacht ideal nach Feierabend:

  • 125 g TK Erbsen
  • 0,5 l Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 2 El Olivenöl
  • 175 g Risotto Reis
  • 75 ml trockener Weißwein
  • 2 Stiele Minze
  • 50 g Parmesan
  • 20 g Butter
  • Salz / Pfeffer
  1. Erbsen auftauen lassen. Brühe in einem Topf erhitzen und warm halten. Schalotte und Knoblauch fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotte und Knoblauch zugeben und bei mittlerer Hitze 3 Min. glasig dünsten. Reis zugeben und unter ständigem Rühren 1 Min. andünsten. Mit Weißwein ablöschen. Brühe nach und nach zugießen und das Risotto unter gelegentlichem Rühren 25 Min. kochen lassen.
  2. Inzwischen Minzblätter von den Stielen zupfen, ein paar beiseite legen und den Rest fein hacken. 25 g Parmesan fein reiben, restlichen Parmesan grob hobeln. Geriebenen Parmesan mit Butter, Erbsen und Minze unter das Risotto heben. 2-3 Min. ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Risotto mit Minze und gehobeltem Parmesan bestreut servieren.


Ratatouille mit Ziegenkäse

Mai 4, 2024 - Lesezeit: 2 Minuten

Auch perfekt für den Grill geeignet.

Für 2 Personen:

  • 1 kleine Aubergine
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 rote und eine gelbe Paprikaschote
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 8 Stiele Thymian
  • Salz / Pfeffer
  • 4 El Olivenöl
  • 2 El Tomatenmark
  • 1 Dose stückige Tomaten 400 g
  • 2 Tl Xylit
  • 6 Ziegenkäsetaler a 40 g oder 240 g Ziegenkäse
  • Chiliflocken
  1. Gemüse waschen, putzen und ca. 2 cm groß würfeln. Zwiebeln würfeln, Knoblauch fein hacken. Kräuter, bis auf 4 Stiele Thymian, abzupfen und hacken. Auberginenstücke mit etwas Salz mischen und mind. 10 Minuten ziehen lassen. Mit Küchenpapier abtupfen. Den Grill vorheizen.
  2. Olivenöl in einer Pfanne oder Bräter erhitzen. Zwiebeln und Zucchini anbraten. Paprika zugeben und als Letztes die Auberginen zufügen. Alles 5 Minuten kräftig braten. Tomatenmark zugeben, kurz anrösten, salzen und pfeffern. Knoblauch, Kräuter, Dosentomaten , 150 ml Wasser und Xylit zugeben. Aufkochen, dann zugedeckt bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten (Gasgrill kleinste Stufe) köcheln lassen. Falls nötig, noch etwas Wasser hinzufügen. Das Gemüse sollte noch etwas Biss haben.
  3. Ziegenkäsetaler, oder den Ziegenkäse am Stück, zerbröseln und auf das Gemüse setzen und mitköcheln. Ratatouille evtl. nachwürzen, mit Chiliflocken und dem restlichen Thymian servieren.


Spinat-Knödel mit Pilzragout

April 15, 2024 - Lesezeit: 2 Minuten

Dieses Gericht ist ein wenig aufwendiger von der Zubereitung, wenn man Zeit und Lust hat, lohnt es sich aber.

Für 2 Personen:

Für die Knödel:

  • 100 g frischer Spinat
  • 3 Brötchen vom Vortag 
  • 100 ml Milch
  • Salz / Pfeffer / Muskatnuss
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Ei
  • etwa 10 g Paniermehl

Für das Ragout:

  • 100 g braune Champignons
  • 100 g Kräuterseitlinge
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter
  • Salz / Pfeffer
  • 1/2 Tl Mehl
  • 75 ml Sahne
  • 75 ml Gemüsebrühe

Zubereitung der Knödel.

  1. Die Brötchen klein würfeln. Milch erwärmen und darübergießen. Die Masse mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Zwiebel schälen, fein würfeln und in Butter anbraten. Mit der Knödelmasse vermengen. Spinat waschen und putzen. Tropfnass in einem Topf erhitzen und kurz zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.
  2. Den Spinat abtropfen lassen, gut ausdrücken und klein hacken. Ei, Paniermehl und Spinat zu der Brötchenmasse geben und gut durchkneten. Bei Bedarf noch etwas Paniermehl hinzugeben. Den Teig 30 Minuten ziehen lassen. Aus der Masse 4 Knödel formen. Tipp die Hände ein wenig mit Wasser befeuchten. In reichlich siedendem Salzwasser 30 Minuten ziehen lassen.

Zubereitung Ragout.

  1. Die Pilze putzen, bei Bedarf kurz abbrausen und trocken tupfen. Die Champignons vierteln und die Kräuterseitlinge längs in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und würfeln.
  2. Pilze in einer großen Pfanne in der Butter hellbraun braten. Nach 3 Minuten die Zwiebel hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Etwas Mehl über die Pilze streuen. Sahne und Brühe unter Rühren zugießen. Kurz aufkochen und 5 Minuten leicht köcheln lassen.
  4. Die Knödel aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Mit dem Pilzragout servieren.